Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon chabba » Freitag 22. November 2013, 02:24

Punkteabzug würde den Ausgang von magnus verändern, was de facto nicht möglich ist => fortlaufende Story und so, wurde bereits mehrmals durchgekaut. Magnus ist gelaufen, damit müssen wir uns abfinden.

ad 3) was heißt billig aus der Sache rauskommen? Glaubst du, dass es für uns denn nicht genauso eine Katastrophe ist wie für euch? Denkst du ernsthaft, dass wir es toll finden, nicht zu wissen, in wie weit die Affaire den Ausgang beeinflusst hat? Wir haben uns genauso den Hintern für diesen Event aufgerissen, nur um im Anschluss zu erfahren, dass es womöglich eine gschobene Partie war. Es wird sich im Endeffekt nie aufklären, was da tatsächlich ablief und welche Infos relevant waren. Ob den offiziellen Statements nun Glauben geschenkt wird, muss jeder für sich entscheiden.

Das Spiel ist leider gelaufen, was bleibt sind die strafrechtlichen Folgen für die "Hacker", sofern die Sache jemals jemand anzeigt (wäre mein Google Account betroffen, würd ich da nicht mit der Wimper zucken und die beiden anzeigen).
chabba
Level 8
 
Beiträge: 41

Bundesland: Niederösterreich

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon Hesperos » Freitag 22. November 2013, 02:32

Das ist leicht gesagt.. eure Sachen wurden ja nicht mitgelesen und abgehört,
Und was geschieht jetzt ? NIIX ! Also, tut mir leid aber ihr kommt billig raus damit. Bauernopfer.. Zumal ja kla ist, dass mehr Leut als die schon genannnten davon Kentniss gehabt haben
Hesperos
Level 8
 
Beiträge: 22

Bundesland: Wien

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon chabba » Freitag 22. November 2013, 02:37

Es wurde ein Dump der ganzen Datenbank gezogen. Niemand weiß, welche Passwörter alle entschlüsselt wurden und ob nicht irgendwo eine Kopie des Dumps liegt und wer noch Zugriff darauf hat. Und wir wissen von zumindest einem Blauen Spieler, dass sein Account geknackt wurde. Alles klar?
chabba
Level 8
 
Beiträge: 41

Bundesland: Niederösterreich

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon Hesperos » Freitag 22. November 2013, 02:45

Es ist sehr wohl klar welche Passsworte verwendet wurden.
Hesperos
Level 8
 
Beiträge: 22

Bundesland: Wien

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon chabba » Freitag 22. November 2013, 02:52

Gut, ich denke es hat wohl keinen Sinn, hier noch weitere Argumente zu liefern. Ja, wir sind alle böse, schickt uns Gargamel zum aufräumen im Schlumpfdorf ;)
chabba
Level 8
 
Beiträge: 41

Bundesland: Niederösterreich

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon Hesperos » Freitag 22. November 2013, 02:56

Das hab ich nie gesagt.. nicht mal angedeutet..
Wenn du magst können wir das gern bei einem Bier im Raben besprechen. Oder wenn dir "neutraler Grund" lieber ist dannn woanders
Hesperos
Level 8
 
Beiträge: 22

Bundesland: Wien

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon chabba » Freitag 22. November 2013, 03:12

Doch, angedeutet hast du es mMn, weil "wir" für dein Ermessen zu billig davon kommen. Da ich mit "wir" die ganze Fraktion bzw. hier in der Diskussion die an magnus teilnehmenden Schlümpfe verbinde, deutet diese Aussage für mich, dass für "ein paar" nun alle zum Handkuss kommen sollen - vor allem diejenigen, die an der Affaire absolut nicht beteiligt waren. Ich denke da in erster Linie an die extra Angereisten aus anderen Bundesländern und Nachbarländern.

Ups, da haben wir plötzlich den Salat, Verallgemeinerungen sind nie gut. Wenn du meinst, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden (wer auch immer die nun genau sind und was auch immer sie zu erwarten hat) bin ich völlig deiner Meinung. Aber alle nun für ein paar büßen zu lassen, da stemm ich mich wehement dagegen, ob hier, im Raben oder sonst wo.

Edit: typo corr.
chabba
Level 8
 
Beiträge: 41

Bundesland: Niederösterreich

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon Hesperos » Freitag 22. November 2013, 03:46

Also ich habe sicher nicht alle pauschal veurteilen, wolllen tut mr aufrichtig leiid wenn das falsch rübergekommen ist.. aber gemeint war : mir ist schon klar, dass die meisten von euch auch nichts gewußt haben.
HQ, Op und Teamleader allerdings schon. Ist mir schon klar, dass die meisten "normalen" Leute nicht hinterfragen woher die Intel kommt, aber es ist so wie es ist..
Hesperos
Level 8
 
Beiträge: 22

Bundesland: Wien

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon chabba » Freitag 22. November 2013, 04:30

Ja, ok. :) Ist ja auch schon spät (oder früh, wie man's nimmt ;) ).

Aber ich wüsste gerne, wo die Info herkommt, wer aller involviert war?
z.B. die Teamleader. Die haben im Prinzip nur die Anweisungen des HQs befolgt, da sie ja nicht in die Planung miteinbezogen waren. Und selbst dem HQ unterstelle ich nicht, dass sie von dem Hack wussten.
Das einzig fragwürdige ist, warum NIEMAND die Herkunft der Infos hinterfragt hat. Und selbst das kann gut nachvollzogen werden, denn keiner wird sofort vermuten, dass diese Infos von einem Hack stammen. Ja, auch ich hab einen Screenshot gesehen - warum und wieso ich wie reagiert habe, kann man hier nachlesen: https://autgress.at//viewtopic.php?f=54 ... 280#p26456

Dass auch die "trusted" Members nichts von dem Hack wussten, ist mittlerweile auch schon des öfteren darnieder geschrieben worden. Nachzulesen hier, sogar von snuffi richtiggestellt: https://autgress.at//viewtopic.php?f=0& ... ted#p26552

Derjenige, der die vermeintlich geleakten Infos verwendet hat, war zorni - unser Chefplaner. Sein Statement wurde hier stvt. von peorg gepostet. Und auch ihm unterstelle ich nicht, dass er davon wusste, auf welchem Wege die Infos herkamen.

Ja, es ist sehr viel Mist passiert, der sich nicht mehr schönreden lässt. Aber Verschwörungstheorien aufzustellen, wer wann wieviel wusste, bringt uns auch nicht weiter.
chabba
Level 8
 
Beiträge: 41

Bundesland: Niederösterreich

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon amflrz » Freitag 22. November 2013, 05:46

peorg hat geschrieben:Folgendes hat mir Zorni mitgeteilt, ich gebe das mit seinem Einverständnis hier weiter:

  • war am Fr bis 2 Uhr morgens beschäftigt und am Samstag ab 6 morgens schon wieder an der Intel-map dran
  • ja, er war Empfänger des Leaks
  • nein, er hat nicht gewusst, wie der Leak zustande kam und hat nicht an so ein Ausmaß gedacht
  • der Leak wurde ihm anonym per Hangout übermittelt (er ist davon ausgegangen, dass auf der anderen Seite ein ENL sitzt, der das weitergibt), hat aber nicht weiter drüber nachgedacht
  • er hats in den Hangout (Anm.: gemeint sein dürfte der blaue Magnus-Orga-Hangout) weitergegeben, was er mit dem heutigen Wissen aber nicht getan hätte
  • er betont auch, dass nix Spielentscheidendes über Zello gekommen ist
  • er weiß nicht, ob er der einzige Empfänger war
  • Zitat: "Ich habe mir ganz einfach wochenlang den Arsch aufgerissen, um uns gut aufzustellen, und euch (Anm.: den ENL) ein geiles Match zu liefern. Völlig ohne die ganze Scheiße :( "
  • es gab am 8.11. einen Zugriff/Zugriffsversuch auf seinen Google-Account aus Perchtoldsdorf, an dem Tag dürfte er keys fürs Feld farmen gewesen sein, ist sich da aber nicht 100%ig sicher. er war jedenfalls nicht in Perchtoldsdorf


ok, danke fuer die information. eine sache irritiert mich jedoch _ziemlich_, und zwar die sache mit

der Leak wurde ihm anonym per Hangout übermittelt


mir ist _keine_ moeglichkeit einer anonymen (sprich, ohne preisgabe vom g+ profil) kommunikation per hangout bekannt (oder irre ich mich? correct me if i'm wrong). er _muss_ gewusst haben, welches g+ account die person verwendet, die ihm die informationen zuspielte. koenntest du eventuell mal ganz vorsichtig nachfragen, wie er das gemeint hat? verlauf der hangout-konversationen laesst sich ja auch ganz bequem auch lange zeit spaeter nachvollziehen, "hab nicht drauf geachtet und vergessen" ist also nicht wirklich ein argument...

ich moechte ausdruecklich betonen, das ich mit dieser frage keine zusaetzlichen unterstellungen/anschuldigungen implizieren will, aber angesichts der darstellung waere die quelle der informationen das eigentlich interessante an dem ganzen, drum frag ich nach.
Benutzeravatar
amflrz
Level 8
 
Beiträge: 45

Bundesland: bitte auswählen:

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon enzn » Freitag 22. November 2013, 06:38

amflrz hat geschrieben:
peorg hat geschrieben:Folgendes hat mir Zorni mitgeteilt, ich gebe das mit seinem Einverständnis hier weiter:

der Leak wurde ihm anonym per Hangout übermittelt


mir ist _keine_ moeglichkeit einer anonymen (sprich, ohne preisgabe vom g+ profil) kommunikation per hangout bekannt (oder irre ich mich? correct me if i'm wrong). er _muss_ gewusst haben, welches g+ account die person verwendet, die ihm die informationen zuspielte. koenntest du eventuell mal ganz vorsichtig nachfragen, wie er das gemeint hat? verlauf der hangout-konversationen laesst sich ja auch ganz bequem auch lange zeit spaeter nachvollziehen, "hab nicht drauf geachtet und vergessen" ist also nicht wirklich ein argument...

ich moechte ausdruecklich betonen, das ich mit dieser frage keine zusaetzlichen unterstellungen/anschuldigungen implizieren will, aber angesichts der darstellung waere die quelle der informationen das eigentlich interessante an dem ganzen, drum frag ich nach.




Anonym müsste schon gehen, wenn man sich einen G+ Fake Account zulegt, oder lieg ich da falsch?
Benutzeravatar
enzn
Level 8
 
Beiträge: 51

Bundesland: Oberösterreich

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon PredatorBerni » Freitag 22. November 2013, 06:53

Ok. Anonym = fake Account
Die Infos stammen von verschiedensten Quellen. Das Meiste jedoch aus dem Hack-HO von den zwei Verursachern. Wir haben dort auch Druck gemacht, alles zu erfahren und sie haben bereitwillig die Namen preisgegeben welche die Möglichkeit hatten die Infos zu sehen.

Kann bitte wer in autgress schreiben, dass peorg das Statement von Zorni gepostet hat? Anscheinend finden es manche nicht.

Es gibt keine pauschale Verurteilung - wir sind sehr bemüht, dass alle Fakten offen gelegt werden aber auch zu vermitteln, dass nicht alle schuld sind.
Schwer macht dies der Aspekt, dass manche Dinge noch immer nicht geklärt sind -> div RES haben sich relativ bald aus der Sache zurück gezogen und sind (in den Worten von Zorni geschrieben) "Mundtot" und geblieben sind eigentlich nur die Unschuldigen bei der Sache.
Ich weiß, dass es schwer ist z.B. für chabba, dass er mangels Integration in die Sache zu Infos kommt jedoch bin ich mir auch sicher rr würde sie uns allen geben (hätte er sie...).

Wie geht es weiter? Kommt ihr RES intern noch weiter? Versucht es wer auch mit Nachdruck?

Lg
:twisted: ...nur ein abgefeuerter XMP ist ein guter XMP... :twisted:
! PLAY HARD BUT PLAY FAIR !
Benutzeravatar
PredatorBerni
Level 14
 
Beiträge: 838

Bundesland: Oberösterreich

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon kahalm » Freitag 22. November 2013, 07:21

Ich habe den Beitrag drüben gequotet, das linken auf diesen Beitrag ist irgendwie immer sehr sonderbar (auch ich bekomm immer zugriff verweigert wenn mir wer herlinkt.)
kahalm
Level 8
 
Beiträge: 11

Bundesland: bitte auswählen:

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon amflrz » Freitag 22. November 2013, 08:32

nocheinmal:
mir ist _keine_ moeglichkeit einer anonymen (sprich, ohne preisgabe vom g+ profil) kommunikation per hangout bekannt

es gibt keine anonymen hangouts. es gibt gehijackte accounts, es gibt profile mit phantasienamen, aber hangouts ohne assozieerte und allen teilnehmenden sichtbare profile gibt es meines wissens nicht. sprich, _irgendwas_ dazu muesste zorni doch haben..?

ist uns dieser "fake-profil" bekannt? was ist dem zorni drueber bekannt? welche informationen und wie lange hat er von ihm bekommen?... fragen ueber fragen. "info aus einem anonymen hangout" ist eben sehr, sehr duenn. ich moecht jetzt nix extra aufwaermen/oel ins feuer giessen, aber es klingt so, als waers eigentlich die einzige sinnvolle information, die der herr superhirn und chefstratege beitragen koennt.
Benutzeravatar
amflrz
Level 8
 
Beiträge: 45

Bundesland: bitte auswählen:

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon arthious » Freitag 22. November 2013, 08:43

Hesperos hat geschrieben:Was mich viel eher inteessieren würde ist was für Konsequenzen daraus jetzt gezogen werden. Zwei halbherzige Entschuldigungen (weil sie sonst erwischt worden wären) und das Versprechen nicht mehr zu spielen kanns doch nicht sein. Ich bin garantiert der letzte der nach einer Anzeige schreit, aber etwas muss doch geschehen! Mir ist klar, dass wir Magnus nicht nochmal spielen können, aber wie wäre es mit einem Punkteabzug in der Größenordnung 500 bis 1000 ? Wie verfahren wir wir da? Wurde Niantic informiert? Das ist ein weiterer Punkt der mich sehr interessieren würdde.


Das Problem bei einem Punkteabzug wäre wieder: die beiden Hauptschuldigen spielen nicht mehr - die trifft das nicht.
All die ehrlichen blauen die sich im Schlachtfeld - wie wir - die Füße wund gelaufen haben, die trifft es.
Also auch keine gute Lösung.
If you are in range of my portal then you are in range of my crossbow ;-)
Benutzeravatar
arthious
Level 9
 
Beiträge: 54

Bundesland: Wien

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon kahalm » Freitag 22. November 2013, 09:17

Wenn ich niantic wäre würde ich enl. 200 punkte geben (trolololololol)
kahalm
Level 8
 
Beiträge: 11

Bundesland: bitte auswählen:

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon Hesperos » Freitag 22. November 2013, 09:20

Aber ich würde die Frage gern wiederholen, ist vllt. in den Posts untergegangen, Was für Konsequenzenn ziehen wir jetzt und wurde Niantic informiert ?
Hesperos
Level 8
 
Beiträge: 22

Bundesland: Wien

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon adrianshepard » Freitag 22. November 2013, 10:25

Wenn das schon so ein kleines Licht wie der zorni - der vermutlich eher direkt als indirekt betroffen ist - aussitzen kann, dann wird Niantic/Google das erst recht machen. Als gelernte Österreicher sollten wir diese Vorgehensweise eigentlich kennen. Mal schauen, ob mir jemand diese Vermutung widerlegen kann.

An der Stelle einen herzlichen Dank an alle (an der Aufklärung) Beteiligten, die dafür gesorgt haben, dass das nicht gänzlich heruntergespielt und unter den Teppich gekehrt wurde / wird. Auch wenn das gefühlsmäßig versucht wird.
adrianshepard
Level 10
 
Beiträge: 7

Bundesland: Niederösterreich

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon kahalm » Freitag 22. November 2013, 10:40

Niantic wäre doof wenn sie sich 'einmischen', haben kaum was zu gewinnen.
kahalm
Level 8
 
Beiträge: 11

Bundesland: bitte auswählen:

Re: Achtung: Passwörter auf Autgress.at

Beitragvon peorg » Freitag 22. November 2013, 11:36

Niantic ist höchstens peripher betroffen. Die stellen das Spiel zur Verfügung und haben den Event organisiert. Was hier passiert ist, liegt nicht in Niantics Einflussbereich, daher muss man diesbezüglich auch dort keine Verantwortung übernehmen. Lediglich Google könnte vielleicht einschreiten, aber nur im Bezug auf jene Google-Konten, die kompromittiert wurden und wohl auch nur dann, wenn die Inhaber selbiger Konten die Behörden einschalten. Ansonsten ist das hier, auch wenns im Zusammenhang mit Ingress steht, im wesentlichen eine Angelegenheit der Spieler als Privatpersonen.
Benutzeravatar
peorg
Level 8
 
Beiträge: 20

Bundesland: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Forumsinformation



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast